Gewässerbeobachter/-in

Aktuell suchen wir Unterstützung für ein Gewässerschutzprojekt. Das Ziel ist die Erarbeitung einer Übersicht über den Zustand vieler sehr alter Kleinwasserkraftwerke in den Kantonen St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden. Diese Grundlage ist auch für die öffentlich Hand nötig, damit die anstehenden Restwassersanierungen angegangen werden können.

Möchtest du einen Beitrag für unsere lebendigen Gewässer leisten und deine fotografischen und organisatorischen Kenntnisse im Rahmen dieses Projektes einbringen?

Deine Aufgaben
Du suchst sehr alte Kleinwasserkraftwerke auf und fotografierst das betroffene Gewässer und die Kraftwerkanlage. Du schreibst Besonderheiten auf, die für den Gewässerlebensraum wichtig sind: z.B. ist das Kraftwerk noch in Betrieb? Hat es unterhalb des Kraftwerks Wasser? Sind die Anlagen am Zerfallen? Deine Hauptaufgabe ist das Fotografieren von Kraftwerken und Gewässern, die saniert werden müssen. Vor der Feldtour findet für alle Interessierten eine Einführung statt und du legst mit unserem Gewässerverantwortlichen die Standorte fest. Den Ausseneinsatz nimmst du selbständig vor und organisierst die Ablage deiner Dokumentation. Deine Feldbeobachtungen sind wichtig. Sie dienen konkret den anstehenden Gewässersanierungen.

Dein Profil
Du hast ein Flair für Fotografie und bist gerne in der Natur unterwegs. Ein gewisses Verständnis für Gewässerlebensräume ist von Vorteil. Du arbeitest selbständig, initiativ und zuverlässig. Du hast Spass daran, unsere Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Ein Fahrausweis ist nötig, um die teils entlegenen Standorte zu erreichen. Den Arbeitsaufwand können wir auf deine Bedürfnisse zuschneiden. Für die Begehung und Dokumentation von drei Kraftwerkanlagen benötigst du etwa einen halben Tag (4-5 Stunden).

 

Fühlst du dich angesprochen? Dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme.

KONTAKT

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print