Land- und Forstwirtschaft

WWF hilft bei ökologischen Aufwertungen

Freiwillige des WWF helfen Landwirten und der Forstwirtschaft im Rahmen des Projektes "NaturVerbindet" bei ökologischen Aufwertungen oder bei der Pflege der ökologischen Infrastruktur.

Zusammen mit Freiwilligen, Asylsuchenden oder Firmenteams helfen wir Ihnen Hecken und Obstbäume zu pflanzen, legen Buntbrachen an, erstellen Trockenmauern, schaffen durch Ast- und Steinhaufen Kleinstrukturen für Wiesel und Zauneindechse oder helfen mit, die Verbuschung von Weiden in Grenzen zu halten. Wir sind aber auch dabei, wenn es um Waldrandaufwertungen und Lebensraumverbesserungen geht. Vor Ort besprechen wir mit Ihnen mögliche Massnahmen und planen - gemeinsam mit Ihnen - die Einsätze.

Ein Mehrwert für alle

Durch das Projekt "NaturVerbindet" möchten wir engagierten Landwirte mit unserer Arbeitskraft unterstützen und gleichtzeitig ökologisch wertvolle Strukturen schaffen und pflegen. So erhalten wir abwechslungsreiche Lebensräume für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Ausserdem lernen die beteiligten Freiwilligen ökologischen Zusammenhänge und die Arbeit und Anliegen der Landwirtschaft kennen.

Unsere Einsatzbereiche

Der WWF bietet in der Ostschweiz bei folgenden Arbeiten seine Unterstützung im Rahmen des Projekts NaturVerbindet an:

  • Entbuschung von vielfältigen Wiesen und Weiden, mit Schaffung von Kleinstrukturen
  • Entbuschung, Aufwertung in Sömmerungsgebieten, anlegen von Steinterassen
  • Entbuschung von Feuchtgebieten
  • Waldrandpflege, Pflanzen und Pflege von Hecken
  • Neubau oder Reparatur von Trockensteinmauern (unter Beizug von Experten)
  • Anlegen von vielfältigen Blühstreifen, Aufwertung von Wiesenböschungen
  • Graben von wertvollen Laichgewässern
  • Neophyteneinsatz

Melden Sie sich direkt bei unserer Projektleiterin, Mila Yong. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.   

Alle Informationen zu NaturVerbindet finden Sie hier.

Kontakt

Mila Yong
WWF Regiobüro AR/AI - SG - TG
Merkurstrasse 2
9001 St. Gallen
Telefon: 071 221 72 30
E-Mail: mila.yong[at]wwfost.ch


Anmelden zur Heckenmeisterschaft 2021 in Appenzell A.Rh.

Bäuerinnen und Bauern aus Appenzell Ausserrhoden sind dazu aufgerufen, ihre schönsten Hecken anzumelden. Im Juni bewertet eine Jury aus Fachleuten die angemeldeten Hecken. An einem Bauernbrunch im September werden die Gewinner verkündet. Die ersten drei Preisträger erwartet ein gemeinsamer Ballonflug mit Partner/in. Die Ränge vier bis sechs werden mit einem Gutschein im Wert von 150 Franken anerkannt.


Downloads zu Merkblättern

Hier finden Sie Merkblätter und Hilfsmittel zum Thema Biodiversität und Vernetzung.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print