53 Hecken für die Meisterschaft angemeldet

09. Mai 2019

Im Kanton St. Gallen werden die schönsten Hecken an einer regionalen Meisterschaft ausgezeichnet. Nach Anmeldeschluss sind über 50 Hecken im Rennen.

Hecken, Feld- und Ufergehölze sind wertvolle Naturelemente. Sie prägen den Charakter einer Landschaft und dienen der Vernetzung von Lebensräumen. Hecken bieten zudem auf kleinstem Raum unterschiedliche Lebensbedingungen. Sie sind für viele Tier- und Pflanzenarten ein idealer Lebensraum. Und ganz wichtig: Hecken sind hervorragende Bienenweiden.

Zwei regionale Meisterschaften
An den regionalen Hecken-Meisterschaften werden 2019 und 2020 die schönsten und artenreichsten Hecken im Kanton St.Gallen ausgezeichnet. Im Anschluss wird der St.Galler Heckenkönig oder die Heckenkönigin erkürt. Die Hecken-Meisterschaft 2019 findet im nördlichen Teil des Kantons St.Gallen statt, während für das folgende Jahr ist eine Meisterschaft im südlichen Kantonsteil geplant ist. Die beiden St. Galler Heckenmeisterschaften werden vom St.Galler Bauernverband, dem Amt für Natur, Jagd und Fischerei, vom Landwirtschaftliches Zentrum Salez, von Pro Natura St.Gallen-Appenzell und dem WWF St.Gallen getragen.

Sieger heben ab
Anschliessend werden die eingereichten Hecken von einem Botaniker-Team auf ihre Vielfältigkeit geprüft und von der Jury aus Vertretern der Trägerschaft nochmals begutachtet. Ende August werden schliesslich die Gewinner im Rahmen eines Bauernbrunches ausgezeichnet. Die drei Landwirten mit den schönsten und vielfältigen Hecken winkt eine zweistündige Ballonfahrt. Zu diesem Erlebnis sind auch ihre Partnerinnen eingeladen.


 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print