SG: Beste Maturaarbeiten ausgezeichnet

25. April 2017

Der WWF und die St.Gallische Naturwissenschaftliche Gesellschaft fördern den Forscherdrang der Jugend. Deshalb lobten sie zum dritten Mal einen Preis für die besten naturwissenschaftlichen Maturaarbeiten aus.

Sarina Koller

Die 12 zur Beurteilung vorgelegten Arbeiten waren sehr unterschiedlich, aber von hoher Qualität. Der 1. Preis geht an Sarina Koller für ihre Arbeit "Esse roh, lebe froh!?" (Kantonsschule am Brühl, St. Gallen). Der 2. Preis wurde an Sarina Leupp für ihre Arbeit "Die Renaissance ätherischer Öle" (Kantonsschule Trogen) verliehen. Den 3. Preis teilten sich Fabian Hauser und Marino Kühne für ihre "Projektstudie zur Elektronenbeugung" (Kantonsschule Wattwil).

Der WWF-NWG-Preis wird jedes Jahr vom WWF St. Gallen und der St. Gallischen-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft vergeben.  

 zur Medienmitteilung

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print