WM 2014

WM Werdenberg-Sargans 2014: Die Gewinner

Bei einem Bauernbrunch im Berggasthaus Lüsis, Walenstadt, wurden am 13. September 2014 die Preisträger der Wiesenmeisterschaft Werdenberg-Sargans gekürt. Fünf Gewinner wurden aus über 30 Anwärtern ausgewählt.

In einer artenreichen Wiese finden sich manchmal Dutzende von Pflanzenarten auf einem einzigen Quadratmeter. Pro Pflanzenart kommen im Durchschnitt zehn Tierarten vor. Mit dieser enormen Biodiversität sind unsere Wiesen die weltweit artenreichsten Ökosysteme überhaupt. Grund genug, dies besser bekannt zu machen, die allerschönsten Wiesen und deren Bewirtschafter zu prämieren und zu feiern. Das ist die Absicht dieser WM der besonderen Art.

Wer hat die schönste Wiese?
In der Rubrik Bergwiesen heissen die Gewinner

  1. Meinrad Ramer, Tscherlach/Walenstadt
  2. Andreas Gabathuler, Malans (SG)

Bei den Talwiesen hob die Jury

  1. Hans und Patrizia Gabathuler, Oberschan
  2. Weinbau Bosshart und Grimm, Berschis

auf das Siegerpodest. Den Spezialpreis für die wertvollste Streuwiese ging an:

  1. Niklaus Hobi und Emanuela Anrig, Valens

Die Wiesenmeisterschaft Sargans-Werdenberg wurde durch den WWF St.Gallen initiiert und wird vom St.Galler Bauernverband, dem Landwirtschaftlichen Zentrum in Salez und der Genossenschaft Migros Ostschweiz mitgetragen.

Fotos Preisverleihung

Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
Wiesenmeisterschaft 14 © Peter Roth
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print