WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Thurgau: Gemeinsam für Natur und Umwelt

Entdecken Sie mit dem WWF den Frühling © Claudia Melotti-Knöpfel

Seit bald 50 Jahren engagieren sich die WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Bodensee/Thurgau  für den Schutz von Natur und Umwelt. Gemeinsam mit unseren 17'000 Mitgliedern setzen wir uns für lebendige Gewässer, den Erhalt und die Förderung der Biodiversität und für eine erneuerbare Energie-Zukunft ein. [Helfen Sie uns dabei?]

News

Dienstag 12. Mai 2015 Dynamisch, vielfälitig, artenreich - Jahrhunderchance Alpenrhein

Länderübergreifend veranstalteten der Naturschutzbund Vorarlberg, inatura und der WWF St.Gallen - Partner der Plattform Lebendiger Alpenrhein, eine Exkursion nach Lustenau und in die Mastrilser Auen.


Montag 11. Mai 2015 Stadtwildtiere in St.Gallen - erfolgreicher Startschuss

Mit diversen Anschauungsmaterialien, einer Stadtkarte fürTierbeobachtungen und einem Schneckenrennen informierten der WWF, Pro Natura, das St.Galler Naturmuseum und die Stadt St.Gallen die Bevölkerung über das neue Projekt...


Agenda

Naturlive

Reptilien in Quinten (Ausgebucht)

30. Mai 2015 09:00 - 15:00

Begegnungen mit Schlangen und Eidechsen sind bei uns eher selten. Trotzdem sind sie da, versteckt in Nischen und Sonnenplätzen. Auf dieser Exkursion lernen die Teilnehmenden verschiedene einheimische Reptilien und ihre Lebensräume kennen.

Erlebnistag Biene: Erleben - staunen - kreieren

31. Mai 2015 09:30 - 17:00

Welchen Nutzen haben Bienen? Was sind die Aufgaben und Arbeiten eines Imkers? Wie wird Honig geschleudert? Die Teilnehmenden erwartet ein Erlebnistag mit Workshops und Beobachtungen rund um die Bienen und die Imkerei.

Delikatessen aus Wildkräutern kochen (Ausgebucht)

6. Juni 2015 09:00 - 16:00

Brennnessel, Gänseblümchen und Löwenzahn sind nur einige Beispiele von essbaren Pflanzen. Die Teilnehmenden lernen essbare Wildpflanzen kennen und verarbeiten diese zu Köstlichkeiten.