WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Thurgau: Gemeinsam für Natur und Umwelt

Der WWF setzt sich auch für Moore ein. @ Hak-Ye Eggenberger/hages.ch

Seit bald 50 Jahren engagieren sich die WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Bodensee/Thurgau  für den Schutz von Natur und Umwelt. Gemeinsam mit unseren 17'000 Mitgliedern setzen wir uns für lebendige Gewässer, den Erhalt und die Förderung der Biodiversität und für eine erneuerbare Energie-Zukunft ein. [Helfen Sie uns dabei?]

News

Montag 18. August 2014 WWF-Vorstand auf Reisen

Bei Sonnenschein mit dem Velo durch das Linthgebiet

Der diesjährige Ausflug führte die Vorstandsmitglieder der WWF-Sektionen St. Gallen und Appenzell in das Linthgebiet. Dort informierten sie sich über verschiedene Umweltschutzprojekte mit WWF-Beteiligung.


Montag 18. August 2014 Kommen Sie mit in die Welt der Fledermäuse

Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können. Dabei "sehen" sie mit den Ohren und schlafen kopfüber. Wir bieten zwei spannende Exkursionen in das Leben der Fledermäuse an.


Agenda

Naturlive

Artenvielfalt im Parc Ela

22. August 2014 11:50 - 25. August 2014 13:45

Der Parc Ela ist der grösste Naturpark der Schweiz und bietet eine ursprüngliche Natur. Auf der dreitägigen Wanderung erleben Sie die Artenvielfalt in den Lebensräumen Wald-, Moor-, Kultur- und Gebirgslandschaften hautnah.

Kanutour ins Reich der Biber (Ausgebucht)

23. August 2014 10:05 - 17:00

Auf dieser gemütlichen Kanufahrt für die ganze Familie kann die Thur und ihre Umgebung vom Wasser aus entdeckt werden. Dabei reisen Sie auch ins Reich der Biber und erfahren Spannendes über diese scheuen Tiere.

Öffentliche Räume und private Gärten in Ebnat-Kappel

23. August 2014 11:00 - 16:00

Führungen, Gartenfest, Kinderprogramm und offene Ateliers erwarten Sie. Ein Angebot von Heimatschutz St.Gallen/Appenzell und dem WWF St.Gallen