WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Thurgau: Gemeinsam für Natur und Umwelt

Der WWF setzt sich auch für Moore ein. @ Hak-Ye Eggenberger/hages.ch

Seit bald 50 Jahren engagieren sich die WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Bodensee/Thurgau  für den Schutz von Natur und Umwelt. Gemeinsam mit unseren 17'000 Mitgliedern setzen wir uns für lebendige Gewässer, den Erhalt und die Förderung der Biodiversität und für eine erneuerbare Energie-Zukunft ein. [Helfen Sie uns dabei?]

News

Montag 01. September 2014 Die Regionalbeilage des Magazins jetzt online lesen

Was tut der WWF in der Region Ostschweiz? Welche Themen sind aktuell? Spannende Berichte über Weine, Wölfe und Waldkindergärten.


Mittwoch 27. August 2014 Rote Ampel für Biker im Wildschutzgebiet

Das Baudepartement des Kantons St. Gallen hat der Veranstaltung „alpsteinbike“ Grenzen gesetzt. Die Mountainbiker dürfen die Strecke Risipass-Muggenboden-Rotenstein-Neuenalp vom 27. und 28. September 2014 nicht befahren.


Agenda

Naturlive

Grüner Ball Exkursion Hauptwil und Umgebung

3. September 2014 15:00 - 17:30

Im Rahmen des grünen Balls findet eine Exkursion zu drei Natur-Erlebnis-Pausenplätze in der Region Hauptwil statt.

Trockenmauern bauen (Ausgebucht)

6. September 2014 08:00 -  7. September 2014 17:00

Trockenmauern fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und beherbergen unzählige Pflanzen und Tiere. In Theorie und Praxis lernen Sie eine Trockensteinmauer zu bauen.

Fledermäuse im Wald (Ausgebucht)

6. September 2014 18:15 - 21:30

Fledermäuse sind die einzigen fliegenden Säugetiere. Sie "sehen" mit den Ohren, schlafen kopfüber und sind Meister im Energie sparen. Tauchen Sie ein, in die geheimnisvolle Welt der „Königinnen der Nacht“.