WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Thurgau: Gemeinsam für Natur und Umwelt

Entdecken Sie mit dem WWF den Frühling © Claudia Melotti-Knöpfel

Seit bald 50 Jahren engagieren sich die WWF-Sektionen St. Gallen, Appenzell und Bodensee/Thurgau  für den Schutz von Natur und Umwelt. Gemeinsam mit unseren 17'000 Mitgliedern setzen wir uns für lebendige Gewässer, den Erhalt und die Förderung der Biodiversität und für eine erneuerbare Energie-Zukunft ein. [Helfen Sie uns dabei?]

News

Freitag 24. April 2015 Natureinsatz im Steinachtobel: WWF und Asylsuchende pflegen und schützen den Wald

Revierförster und Asylsuchende stellen gemeinsam Baumschütze auf (c) Peter Kaeser

Asylsuchende des Empfangs- und Verfahrenszentrums Altstätten leisteten gestern in Zusammenarbeit mit dem WWF St.Gallen einen Natureinsatz im landschaftlich wertvollen Steinachtobel in Berg/SG.


Mittwoch 25. März 2015 Mitgliederversammlung und Themenabend Gewässer

Gerne laden wir Sie zur Mitgliederversammlung der WWF-Sektionen Appenzell und St. Gallen und zum anschliessenden Themenabend „Flüsse und Bäche brauen Raum“ ein.


Agenda

Naturlive

Biologischer Pflanzenschutz im Hausgarten

30. April 2015 19:00 - 21:15

Gärtnern ohne Gift? Das funktioniert. An diesem Vortrag erhalten die Teilnehmenden eine Einführung zu Schädlingen und Nützlingen im Garten sowie zum Einsatz von biologischen Pflanzenschutzmitteln.

Nisthilfen für Wildbienen bauen

2. Mai 2015 09:30 - 15:30

Einsiedlerisch, sozial, schmarotzend? Die Bienen wohnen so vielfältig wie kein anderes Tier. Mit dem Bau eines eigenen Wildbienenhotels wird den Wildbienen aus ihrer Wohnungsnot geholfen.

Jahrhundertchance Alpenrhein

3. Mai 2015 09:15 - 16:00

Die Mastrilser Auen lassen erahnen, welch vielfältiger Lebensraum der Rhein einst war und wieder werden könnte. Die Teilnehmenden lernen diese Auenlandschaft vor Ort kennen, besuchen das Museum und erfahren mehr über das "Revitalisierungsprojekt".