SG/AR/AI: Mitgliederversammlung

25. April 2022

An der gemeinsamen Mitgliederversammlung des WWF Appenzell und WWF St. Gallen vom 20. Mai wird der Geschäftsleiter des WWF Schweiz, Thomas Vellacott, Fragen rund um die Biodiversität und das Klima beleuchten. Dabei werden globale und lokale Lösungsansätze diskutiert – von den Empfehlungen des Weltklimarates bis hin zum städtischen Vorzeigeprojekt «Grünes Gallustal», welches die nachhaltige Entwicklung für die Stadt St.Gallen vorzeichnet.

Biodiversität und Klima sind auf vielschichtige Weise miteinander verflochten. Zahlreiche vom Menschen beeinflusste Faktoren prägen das Leben auf der Erde. Allen voran der Energie- und Ressourcenverbrauch und unsere Mobilität. Lokal prägen die dichte Bebauung und Versiegelung von Oberflächen das Stadtklima, die Grünraum- und Lebensqualität. In Städten schwindet die Natur besonders rasch. Die Problematik der Überhitzung wirkt in Städten tiefgreifend, mit Konsequenzen für die menschliche Gesundheit. Der Geschäftsleiter des WWF Schweiz, Thomas Vellacott, zeigt in seinem Referat auf, wie untrennbar unsere Biodiversität ans Klima gekoppelt ist. 

Datum
Freitag, 20. Mai 2022

Ort
Archtitekturforum, Davidstrasse 40, St. Gallen

Programm

  • 18:30 Uhr Referat von Thomas Vellacott «Manche mögen's (nicht so) heiss – Klima und Biodiversität – Konflikte und Lösungen»
  • 19:30 Uhr Imbiss mit Rundgang durch die Ausstellung Grünes Gallustal
  • 20:30 – 21:30 Uhr Mitgliederversammlung WWF St.Gallen und WWF Appenzell

Auf Grund der aktuellen Covid-Situation ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 10. Mai 2022 an.

Anmeldung

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print