Biberpfad Oberbüren SG

WWF-Biberlehrpfad an der Thur bei Oberbüren/SG

Entlang der Thur zwischen Oberbüren und Niederbüren gibt es für genaue Augen so einiges zu entdecken! Hier ist der Biber besonders aktiv. Auf dem WWF-Biberlehrpfad vermitteln zehn Stationen Informationen rund um das grösste europäische Nagetier und seinen Lebensraum. Ganz interaktiv und mit vielen Quizfragen lernen Jung und Alt den fleissigen Vierbeiner kennen.

 

Erneuerung: Nanu, was tut sich da?

Unser WWF-Biberlehrpfad wird erneuert! Verfolge hier, was sich zwischen Oberbüren und Niederbüren tut.

zur Erneuerung

Infos zum WWF-Biberlehrpfad

Start und Ende: Oberbüren Thurhofbrücke bis Niederbüren Holzbrücke
Länge: 4 km
Dauer: 2-3 Stunden
Anreise: Mit der Postauto-Linie Uzwil-Bischofszell (740) oder der Linie Gossau-Oberbüren-Niederbüren (153) bis zur Haltestelle Oberbüren Post oder Niederbüren Post (Distanz bis zum Lehrpfad je 800 m); mit der Linie Wil-Zuzwil-Uzwil (725) zur Haltestelle Oberbüren Werkhof (Distanz 200 m).
Besonderes: Der Biberlehrpfad ist das ganze Jahr begehbar. Ab Tafel 4 ist der Pfad gut mit dem Velo befahrbar (5 Mittelland-Route & 95 Thur-Route).
Biberquiz: Hier gehts zum Biberquiz
Auskünfte und Führungen:
WWF St.Gallen, 071 221 72 30, info[at]wwfost.ch

Der Biber ist der Botschafter des WWF St.Gallen. Er sorgt weit über unsere Region für lebendige Gewässer. Mit Revitalisierungen von Bach- und Flussläufen schaffen wir Lebensräume für den Biber, aber auch für zahlreiche andere – teilweise europaweit – bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Naturnah gestaltete Gewässer vernetzen zudem die zerstreuten Biberpopulationen und ihre Lebensräume.


Links

Hier finden Sie weitere Bilberlehrpfade des WWF in der Ostschweiz:

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print