NaturVerbindet

Natur verbindet - Connexions Naturelles

Eine bunte, vielfältige und vernetzte Kulturlandschaft mit heimischen Wildblumen, Hecken, Obstbäumen und Ufergehölzen ist das Ziel unseres Projektes «Natur verbindet». Ein Ziel, das wir gemeinsam mit Landwirtinnen und Landwirten erreichen wollen. Deshalb helfen wir mit, bunte Ackerränder, vielfältige Blumenwiesen, Hecken und Blühflächen, Asthaufen, Trockenmauern und Steinlinsen sowie Uferstreifen anzulegen.

Hecken, Gehölze und Einzelbäume vernetzen die Landschaft. Sie sind Lebensraum und Trittsteine für die verschiedensten Tierarten. Sie beherbergen seltene Vogel- und Amphibienarten und ihre Blüten nähren Wildbienen und Schmetterlinge. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung von Böschungen und der Vorbeugung von Erosion, strukturieren und bereichern das Landschaftsbild und erhöhen so den Erlebniswert von Erholungsgebieten.

Aktiv auf dem Bauernhof - ein Angebot für Landwirte und Landwirtinnen
Mit dem Projekt «NaturVerbindet» verbessert der WWF zusammen mit Landwirtschaftsbetrieben ökologische Infrastruktur. Wir helfen aber auch bei der Pflege bestehender Naturwerte. Unkompliziert und unentgeltlich leisten wir Einsätze auf Ihrem Betrieb. Detaillierte Informationen zu einen Natureinsatz auf Ihrem Betrieb finden Sie hier

Helfen Sie mit!
Sie haben Lust ein Teil des Projekts zu sein und die Natur durch Ihren freiwillgen Einsatz zu unterstützen? Hier finden Sie die aktuellen Natureinsätze in den Kantonen Appenzell Inner- und Ausserhoden, St. Gallen und Thurgau.

 

Details zum schweizweiten Projekt "Natur verbindet - Connexions Naturelles" finden Sie hier.

 

NaturVerbindet – für Landwirtinnen und Landwirte

Möchten Sie auf ihrem Betrieb/Grundstück Kleinstrukturen schaffen, ihre Umgebung ökologisch aufwerten? Sind Sie für wertvolle Lebensräume zuständig, aber es fehlt Ihnen an Ressourcen und Humanpower? Im Rahmen des Projekts "Natur verbindet - connexions naturelles" fördert der WWF schweizweit unkompliziert und unentgeltlich Kleinstrukturen und ökoligsche Aufwertungen auf Landwirtschaftsbetrieben. Mit Freiwilligen oder Asylsuchenden organisieren wir Natureinsätze auf Ihrem Betrieb. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

NaturVerbindet – Freiwillige engagieren sich

Freiwillige engagieren sich an diversen Einsätzen für die ökologische Vernetzung, fördern bedrohte Arten, wie das Auerhuhn, oder Amphibien, pflegen Schutzgebieten und wertvolle Alpen. Dabei wird nicht nur gearbeitet: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen verschiedene Pflanzen- und Tierarten kennen und können sich je nach Einsatz mit verschiedenen Personen aus der Land-, Forstwirtschaft oder dem Asylwesen austauschen. 

NaturVerbindet – Asylsuchende im Einsatz

Der WWF arbeitet eng mit dem Asyl- und Verfahrenszentrum Altstätten und weiteren Asylzentren zusammen. Gemeinsam mit Asylsuchenden helfen wir bei ökologischen Aufwertungen mit. Wir unterstützen Bergbauern beim entbuschen ihrer Alpen, fördern spezielle Waldgesellschaften, pflegen Bachränder und Hecken oder machen bei der Neophytenbekämpfung mit. - Eine Win-Win-Situation für alle.

NaturVerbindet – für Vereine, Schulklassen und Co.

Ob Schulklasse, Stellensuchende, Naturschutzamt, Hochschule... Die Natur freut sich über alle helfenden Hände und wir haben sicher ein passendes Angebot für Interessierte. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

NaturAktiv – Natureinsätze für Firmenteams

Unternehmen können WWF-Projekte nicht nur finan­ziell unterstützen, sondern sich zusammen mit ihren Mitar­beitenden auch direkt für die Natur engagieren. Firmenteams werten mit dem WWF wichtige Lebens­räume für seltene und gefährdete Arten in der Ostschweiz auf. Dabei ist das Motto: «Chrampfen, geniessen, staunen und regionale Spezialitäten kennenlernen». Ein Teamanlass mit positiver Nachwirkung!   

Und ausserdem...

.. findet 2021 in Appenzell-Ausserrhoden eine Heckenmeisterschaft statt, intiiert vom Bauernverband und dem Kanton AR.

zur Meisterschaft

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print