Verkaufsverbot für Neophyten

27. Dezember 2020

Neophyten bedrohen unsere einheimische Pflanzenwelt. Das Bundesparlament hat einer Motion von Nationalrätin Claudia Friedl zugestimmt.

Schön, aber gefährlich: Dies gilt für verschiedene Pflanzen, die in Schweizer Gartencentern erhältlich sind. Invasive Neophyten - also gebietsfremde Pflanzen, die sich rasch ausbreiten, stellen eine Bedrohung für die Biodiversität in der Schweiz dar. Die St.Galler Nationalrätin und Umweltnaturwissenschafterin Claudia Friedl hat nun im Bundesparlament erreicht, dass der Verkauf solcher Pflanzen verboten wird. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat der Motion zugestimmt. Der Vorstand des WWF freut sich über den Erfolg seine Vorststandsmitglieds. Das Verbot ist längst fällig und ein gutes Signal für natürlichere Gärten.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print